home
Stiftung für das LWL-Museum
für Kunst und Kultur in Münster

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 11.02.2010

Der Bild- und Erzählband „Max Ernst lässt grüßen“, den Peter Schamoni aus dem Werk seines langjährigen Freundes Max Ernst zusammengestellt hat, hat Fritz Göttler gut gefallen. Fasziniert zeigt sich der Rezensent von der künstlerischen Vielfalt und Schaffenskraft Max Ernsts. Im Zentrum des Bandes steht das Buch in Hieroglyphenschrift, das Ernst nach dem Gedicht „Der Glöckner“ des Astronomen Tempel schrieb, berichtet Göttler, für den dieses Werk „Kunst, Literatur und Kino in einem“ ist.

Start | Login | Anfahrt | Impressum | Datenschutz