home
Stiftung für das LWL-Museum
für Kunst und Kultur in Münster

2009: Max Ernst lässt grüßen

„Max Ernst läßt grüßen“. Peter Schamoni begegnet Max Ernst
27. September 2009 – 10. Januar 2010

Die Sonderausstellung „Max Ernst läßt grüßen“. Peter Schamoni begegnet Max Ernst feiert die Freundschaft des Jahrhundertkünstlers Max Ernst (1891–1976) mit dem Filmemacher Peter Schamoni. Seit den frühen 60er-Jahren hat der Regisseur mit dem großen Surrealisten mehrere international preisgekrönte Filme gedreht. Im Jahr seines 75. Geburtstags präsentiert Peter Schamoni im historischen Altbau des LWL-Museums für Kunst und Kultur erstmals eine Schau von etwa 200 Max Ernst-Originalen sowie Großfotos und Filminstallationen.



Die Ausstellung widmet sich in neun Kapiteln den faszinierenden Erfahrungsweiten Max Ernsts: Sie reichen von der Collage und Frottage über das Vogel-Thema bis zu den Felsenlandschaften in Arizona und der „illegalen Ausübung der Astronomie“. Neben Hauptwerken aus europäischen Museen sind zahlreiche Bilder, Skulpturen und Zeichnungen aus Privatsammlungen zu sehen, von denen einige bedeutende Werke noch nie öffentlich gezeigt wurden.

Diese Ausstellung war nur mit finanzieller Unterstützung von kunst³ in dieser Form realisierbar.


LWL-Museum
für Kunst und Kultur, Münster
Domplatz 10, 48143 Münster

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr
Donnerstag bis 21 Uhr

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des LWL-Museums für Kunst und Kultur.

Start | Anfahrt | Impressum | Datenschutz